Hinweis: Dies ist das neue China-Forum von Weltreiseforum.com, das ich wenigen technischer Probleme umziehen musste. Es ist noch nicht alles fertig, aber deine Fragen sind jetzt schon willkommen.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Führerschein für China: Wie du als ausländischer Tourist in China Auto fahren darfst

Zu den häufigsten Fragen, die ich in Bezug aufs Reisen in China gestellt bekomme, gehört die, wie man in China legal Autofahren darf und wie man sich vor Ort ein Auto mieten kann.

Bei der Recherche wirst du vermutlich viele Leute finden, die behaupten, dass das nicht geht. Das habe ich sogar teilweise so auf den Websiten der Vermieter gelesen. So ganz richtig ist das aber nicht.

 

Internationaler Führerschein gilt nicht

Zum Wichtigsten: China hat keines der internationalen Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung der Führerscheine unterzeichnet. Das heisst, dass weder dein nationaler Führerschein noch der internationale Führerschein anerkannt wird.

Wer in China fahren will, muss also einen chinesischen Führerschein erwerben. Dieser ist 6 Jahre lang gültig und kann verlängert werden. Das Problem: Du wirst nur zur Prüfung zugelassen, wenn du ein Visum hast, das länger als 90 Tage gilt. Damit ist diese Option eigentlich nur eine Lösung für jene, die dauerhaft in China leben.

Daraus schliessen nun die meisten, dass es grundsätzlich unmöglich ist, als Tourist legal in China Auto zu fahren. Tatsächlich gibt es aber eine andere Möglichkeit, von der man nur ganz selten etwas liest: Der temporäre Führerschein für Touristen. Davon möchte ich euch heute erzählen.

 

Der temporäre Führerschein für Touristen

Zunächst ein kleiner Disclaimer. Die folgenden Infos beruhen zu einem grossen Teil auf der Erzählung von drei verschiedenen Lesern, zu einem Teil aber auch auf einem Telefonat mit der zuständigen Behörde in Kunming. Selber habe ich noch nie einen temporären Führerschein für China beantragt. Falls du Ergänzungen hast, schreib bitte, bitte einen Kommentar oder lass sich mich sonstwie wissen, wie das bei dir lief, denn zu diesem Thema gibt es  kaum Informationen,

 

Voraussetzung: Diese Dokumente brauchst du für die Beantragung

Den temporären Führerschein für China können alle Touristen beantragen. Diese Dokumente benötigst du:

  • Reisepass mit Visum: Ist ja eigentlich logisch.
  • Führerschein. Notwendig ist natürlich, dass du einen eigenen Führerschein hast. Bring zur Sicherheit auch einen internationalen Führerschein mit, da dieser in einem mir bekannten Fall verlangt wurde.
  • Adressbestätigung von der lokalen Polizei. Bei einer meiner Quellen war das eine gemietete Wohnung, vermutlich geht das aber auch mit einer Bestätigung vom Hotel. Ein anderer Leser berichtete, dass die Bestätigung nicht nötig ist, wenn man gerade aus dem Ausland eingereist ist.
  • Gesundheitsattest. Das bekommst du in jedem Krankenhaus für rund 30 Yuan bekommst. Im Wesentlichen ist das ein Augentest.
  • Evtl. Mietvertrag für Mietwagen: Bei meinem Anruf in Kunming hiess es, dass ich einen Mietvertrag für ein Auto mitbringen soll/muss. Der Grund sei, dass man die Autonummer auf den Führerschein schreibe. Bei meiner Quelle, die den gleichen Prozess erfolgreich in Chengdu durchlief, wurde das allerdings nicht verlangt. Ebensowenig bei einer zweiten Person, die den Führerschein erfolgreich in Peking erhielt. Das heisst, dass es entweder regionale Unterschiede gibt oder ich falsch informiert wurde.

 

Wo du den Führerschein bekommst

Den temporären Führerschein für China bekommst du vermutlich in jeder Provinz. Am praktischsten ist es aber, wenn du ihn gleich in Peking auf dem Flughafen beantragst.

Dazu gehst du im Terminal 3 des Beijing Capital Airports in die Etage 1F und suchst dort die "Motor Vehicle Service Station". Die Behörde war bei meinem letzten Besuch täglich von 9 - 17 Uhr offen.

Im Flughafen gibt es auch ein medical center und Fotoautomaten, so dass es vermutlich möglich ist, den Ausweis gleich bei der Einreise zu beantragen. Die gesamte Prozedur dauert etwa 2 Stunden.

 

Gültigkeit

Die Gültigkeitsdauer deiner Fahrerlaubnis ist mit dem Visum verknüpft. Wenn du also ein Double Entry Visum hast, darfst du auch nach der zweiten Einreise fahren. Wenn du hingegen mit einem neuen Visum einreist, brauchst du auch einen neuen Führerschein.

In mehreren englischsprachigen Foren habe ich gelesen, dass der temporäre Führerschein nur in der Provinz gilt, in der er beantragt wurde. Diese Information ist aber meines Wissens falsch oder zumindest veraltet. Das Amt in Kunming bestätigte mir, dass der "Lappen" chinaweit gelte. Ein Leser war ein Monat lang in verschiedenen Provinzen unterwegs und kam dabei auch in Polizeikontrollen, die den Führerschein akzeptierten.

 

 

Weitere offene Fragen

Eine Herausforderung könnte sein, eine Firma zu finden, die überhaupt an Ausländer vermietet. Da bleibt dir nichts anderes übrig, als es mit verschiedenen Firmen zu versuchen. Chinesisch-Kenntnisse oder zumindest ein lokaler Kontakt dürften da notwendig sein.

Eine Quelle berichtete davon, dass sein Vermieter keine ausländischen Kreditkarten annimmt. Eine Unionpay-Karte, die du relativ unkompliziert bekommst und die du ohnehin für Wechat Pay benötigst, scheint aber zu funktionieren. Ausserdem soll es auch möglich sein, ein Deposit in Bar zu hinterlegen. Achte unbedingt darauf, was alles in einem Schadensfall versichert ist.

 

Strassenverkehr in China

Die Sitten auf den Strassen sind teilweise sehr rau mit viel Gedrängel und für westliche Fahrer vollkommen ungewohnten Manövern. Du solltest also auf alles gefasst sein - auch auf Leute, die dir auf der Autobahn entgegenkommen "weil der Weg kürzer ist". Nach ein bis zwei Tagen hast du das aber drauf.

In den Städten begegnet dir sehr viel Stau. Auf dem Land ist es aber meist sehr angenehm zu fahren. Beachte, dass bei schlechtem Wetter (meist Nebel) die Autobahnen geschlossen werden. Mit etwas Pech stehst du dann einen halben Tag lang auf der Strasse ohne dich auch nur einen Millimeter zu bewegen.

 

Zum Schluss

Wie gesagt: Ich verfüge noch über keine eigenen Erfahrungen und würde mich daher über Kommentare und Mails von Euch freuen, die weitere Informationen haben. Sobald ich selber einmal einen Führerschein gemacht habe (steht auf meiner To Do Liste), gibt es einen ausführlichen Blogbeitrag.

Weiterlesen auf Sinographmehr

Reiseziel 0

144 Stunden Guangzhou: Tipps für den Stopover in Guangdong

Seit einigen Wochen erlaubt die südchinesische Provinz Guangdong einen visafreien Aufenthalt von 144 Stunden für Transitpassagiere. In diesem Beitrag gebe ich dir Tipps, wie du China visafrei bereist ...

On 1. Juni 2019 / By