Hinweis: Dies ist das neue China-Forum von Weltreiseforum.com, das ich wenigen technischer Probleme umziehen musste. Es ist noch nicht alles fertig, aber deine Fragen sind jetzt schon willkommen.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

China und Zensur: Ist Onlinebanking möglich

Ich muss vermutlich im Sommer beruflich für zwei Monate nach China. Da ich nebenbei noch ein paar Kleinigkeiten sonst am Laufen habe, solllte ich in der Lage sein, mein Bankkonto zu hause im Auge zu behalten. Meine Frage ist daher, kann ich von China aus a.) eine sichere Internetverbindung herstellen und b.) kann ich dort überhaupt auf meine Bankkonten zugreifen. Bisher war ich nie länger als ein Monat von zu hause weg. So dass sich das Problem bisher nicht gestellt hat.

SSL-verschlüsselte Verbindungen sind inzwischen ja schon fast überall der Standard und hinsichtlich der Zensur grundsätzlich überhaupt kein Problem.

Ich habe noch nie gehört, dass jemand Probleme hatte, in China auf sein ausländisches Bankkonto zuzugreifen. Auch bei mir hat das jeweils problemlos funktioniert.

Allerdings funktioniert die Zensur seitenbasisert. Das heisst, es wäre theoretisch möglich, dass es bei UBS funktioniert und bei der Deutschen Bank nicht - oder umgekehrt. Aber wie gesagt: Ich habe bisher noch von keiner Zensur von Online-Banking gehört.

Ansonsten empfehle ich, dir vor Beginn der Reise einen VPN zu holen. Das hat ja auch andere Vorteile. Dazu habe ich hier geschrieben: http://www.sinograph.ch/wie-du-china-auf-facebook-und-co-zugreifen-kannst/

Weiterlesen auf Sinographmehr

Interview 3

Stephan Orth: „Couchsurfing passt nicht so gut ins Leben junger Chinesen“

Drei Monate lang war Deutschlands bekanntester Couchsurfer in China unterwegs. Daraus ist nun ein lesenswerter Reisebericht entstanden. Der Sinograph unterhält sich mit Stephan Orth über sein jüngstes Buch ...

On 1. April 2019 / By